Die neue Gesetzesnovelle des Bundestags zum Cannabis erschließt einen neuen Markt – und damit neue Chancen für Anleger. Die letzte Woche verabschiedete Neuregelung, die im März in Kraft treten wird, erlaubt schwer- und chronisch erkrankten Patienten den Zugang zu getrockneten Cannabisblüten- und Extrakten. Der Berufsverband der Ärzte und Psychologischen Psychotherapeuten in der Schmerz- und Palliativmedizin in Deutschland zeigte sich erfreut über die „sinnvolle Regelung“.

Die Novelle sieht in Zukunft vor, eine staatliche Cannabisagentur mit der Produktion zu beauftragen. Bis dahin soll die Versorgung mit den entsprechenden Cannabisprodukten über Importe aus dem Ausland gedeckt werden. Der Einsatz von Cannabisprodukten in der Medizin war bisher auf einzelne Gruppen wie Aids- oder Krebspatienten beschränkt. Auch war dies mit einem hohen finanziellen Einsatz der Patienten verbunden.

Nun sollen die Kosten der Therapie von den Krankenkassen übernommen werden. Eine begleitende Studie zu den neuen Einsatzformen von Cannabis soll außerdem weitere wissenschaftliche Erkenntnisse liefern.  In den letzten drei Jahren entstanden mehr als 100 Aktiengesellschaften rund um das Thema Cannabis.

Der Cannabis-Hype im Jahr 2014 führte sogar kurzzeitig dazu, dass manche Cannabisaktien innerhalb weniger Monate mehrere 1000 Prozent bis hin zu unglaublichen 20.000 Prozent dazugewinnen konnten. Einige unseriöse Marktteilnehmer nutzten den relativ unregulierten Pennystock-Markt (Pink-Sheets) um mit Scheinfirmen Geld abzuschöpfen. Nebenerscheinungen, die allerdings bei jedem Hype vorkommen.

In der weltweiten Cannabis-Community, die sich in einem fortwährenden Prozess des Anpassend auf neue Rahmenbedingungen befindet – und natürlich auf weitere Deregulierung setzt, gibt es viele spannende Beispiele. So setzt der kanadische Marihuana Anbieter Aurora Cannabis Inc. (WKN: A12GS7) zum Beispiel auf die Legalisierung und vollständige gesellschaftliche Akzeptanz ihres Produktes. In Kanada nahm die Nachfrage nach medizinischem Cannabis über die letzten Jahre bereits kontinuierlich zu. Lokale Produzenten wie Aurora Cannabis Inc. haben mit ihrem Know-How Vorsprung sogar die Vision, Vorreiter bei einem weltweiten Grosshandelsysthem zu werden. Aktuell konnte Aktie um 2,33 Prozent auf 0,05 Euro zulegen.

nebenwerte ONLINE Redaktion

Verfasst von nebenwerte ONLINE Redaktion

nebenwerte ONLINE ist ein neuer, deutschsprachiger Börsenblog für Nebenwerte weltweit. Dank fundierter Recherche und globalem Expertennetzwerk berichtet nebenwerte ONLINE regelmäßig exklusiv über spannende Wachstum-Stories aus dem Bereich der Small- und Midcap Aktien und bietet börseninteressierten Lesern somit mit eine effiziente Informationsplattform für Investment- und Tradingchancen.

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.