Das am 1. März 2017 neu lancierte Frankfurter Börsensegment Scale, welches den wenig erfolgreichen Entry Standard ersetzte, erlebte im Gesamtjahr 2017 ein wahres Kursfeuerwerk. Im Durchschnitt legten die an der Scale gelisteten Unternehmen in 2017 um satte 31% zu. Somit war Investition in dieses Segment deutlich lukrativer als Anlagen im DAX. Dieser stieg im selben Zeitraum um zwar immer noch gute aber dennoch erheblich schwächere 11%.

Insgesamt sind an der Scale aktuell 45 Unternehmen gelistet. 35 davon könnten das Jahr 2017 mit einer positiven Rendite abschließen. Dabei waren fünf Unternehmen sogar in der Lage, ihren Unternehmenswert mehr als zu verdoppeln.

Es bleibt zu hoffen, dass auch 2018 ein positives Jahr für die Unternehmen der Scale sein wird. Dann sollten viele Zweifler diesem interessanten Segment wieder genug Aufmerksamkeit schenken. Das Handelsvolumen dürfte ansteigen und neue spannende Unternehmen könnten den Mut haben, mit einem Börsengang der Scale weiteren Schwung zu geben.

Die Gewinner der Scale

Scale Gewinner des Jahres 2017 ist mit riesigem Abstand die Naga Group AG. Das Unternehmen aus Hamburg war erst im Juni 2017 an die Börse gegangen und hat seit Börsengang eine unglaubliche Kursentwicklung von 341% erzielt. Das Unternehmen wird vor allem mit FinTec und Krypowährungen in Verbindung gebracht. Firmen in diesem Segment waren 2017 besonders stark nachgefragt. Allerdings erwirtschaftet das Unternehmen bis dato kaum Umsätze. In 2018 muss sich also zeigen, ob das Unternehmen in der Lage ist, seine Visionen zu materialisieren. Nur dann sollte eine positive Kursentwicklung möglich sein.

Zweitbester Scale Performer ist das Münchner Unternehmen Pantaflix AG. Die Kursentwicklung in 2017 lag bei starken 149%. Das Unternehmen plant als Video on Demand Plattform dem dominanten US Anbieter Netflix Paroli zu bieten. Kürzlich hat Pantaflix eine Korporation mit der Disney AG bekanntgegeben. In Zukunft werden also auch Disney Filme über die Pantaflix Plattform abrufbar sein. Andere Verleiher könnten folgen. Allerdings sind die Erwartungen seitens der Analysten und dem Unternehmen sehr hoch und es bleibt abzuwarten, ob Pantaflix sich langfristig gegen Netflix und Co. behaupten kann. Viele Experten haben hier ihre berechtigen Zweifel.

Die Verlierer der Scale

Insgesamt hatten nur zehn der 45 an der Scale gelisteten Unternehmen eine negative Kursentwicklung in 2017.

Dass nicht alle FinTech Unternehmen in 2017 eine gute Entwicklung erlebten zeigt das Luxemburger Unternehmen MyBucks AG. Der Kurs sank  um satte 53,7%. MyBucks bietet in seinem Portfolio unter anderem Dienstleistungen wie mobiles Banking, Kreditreports und Finanzplanung an. Allerdings enttäuschte das Unternehmen mit seinen Geschäftszahlen mehrfach. 2018 muss sich zeigen, ob sich die aggressive Akquisitionsstrategie der MyBucks Ag auszahlen wird.

Zweitschlechtester Performer in 2017 war mit einem Kursrückgang von 26,1% das Unternehmen artec technologies AG. Auch hier enttäuschten die Geschäftszahlen. Allerdings ist hier vor allem das Researchunternehmen GBC für die nächsten Monate zuversichtlich. Die Analysten glauben an eine erfolgreiche Neuausrichtung von artec und an einen Ausbau des Cloud-Geschäftes. Das Kursziel von GBC für die artec technologies AG liegt bei 6,25 EUR.

Für weitere Informationen rund um das neue Börsensegment SCALE lesen Sie bitte unseren Spezialreport!


Nebenwerte-Online.de Spezialreport Scale

Seit 1. März wurde das Börsensegment Entry Standard in Frankfurt durch das neue Segment Scale ersetzt. Aktuell gehören Scale 45 Unternehmen an.

Melden Sie sich jetzt kostenlos bei unserem Newsletter an und erhalten Sie den gratis Spezial-Report zum neuen Segment SCALE

nebenwerte ONLINE Redaktion

Verfasst von nebenwerte ONLINE Redaktion

nebenwerte ONLINE ist ein neuer, deutschsprachiger Börsenblog für Nebenwerte weltweit. Dank fundierter Recherche und globalem Expertennetzwerk berichtet nebenwerte ONLINE regelmäßig exklusiv über spannende Wachstum-Stories aus dem Bereich der Small- und Midcap Aktien und bietet börseninteressierten Lesern somit mit eine effiziente Informationsplattform für Investment- und Tradingchancen.

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.