Am 1. März 2019 hat das Börsensegment Scale der Frankfurter Börsen seinen zweiten Geburtstag gefeiert. Scale ersetzte im März 2017 den Entry Standard und zeichnet sich vor allem durch höhere Zulassungs- und Folgepflichten als im Entry Standard aus. Ziel war es damals eine höhere Qualität der gelisteten Unternehmen zu erreichen. Dies scheint geglückt. Im Durchschnitt hat sich die Liquidität seit Lancierung im März 2018 nahezu verdoppelt; ein Zeichen für die zunehmende Akzeptanz des Segments.

Seit Februar 2018 wird der Scale 30 Auswahlindex kalkuliert. Er beinhaltet die dreißig liquidesten Aktien des Segments. Mittlerweile werden 51 Unternehmen and der Scale gehandelt. Gestartet war man mit 38.

Für 2019 kann mit mehreren IPOs gerechnet werden. Details sind allerdings noch nicht bekannt. Bis zum heutigen Zeitpunkt konnten sechs Börsengänge an der Scale verzeichnet werden.

Auch die Kursentwicklung kann sich sehen lassen. Seit Einführung im März 2017 stieg der Index des Scale All Share Indexes um 8,8% und verzeichnete somit die zweitbeste Performance aller größeren Indizes in Frankfurt. Nur der TecDAX hatte mit einer Preisentwicklung von 34,7% einen deutlich besseren Kursverlauf seit dem 1. März 2017.

Kursentwicklung Scale seit März 2017 – Quelle: OnVista

Neunzehn der an der Scale gelisteten Unternehmen verzeichneten in den letzten zwei Jahren eine zweistellige Kursentwicklung. Die besten fünf Unternehmen in Bezug auf Preisentwicklung der Scale sind:

Scale Gewinner, Quelle: OnVista

Nynomic (ehemals m-u-t AG) hat eine aktuelle Marktkapitalisierung von circa 120 Mio. EUR und ist ein international tätiges Photonik-Unternehmen mit den Schwerpunkten Life Science, Green Tech und Clean Tech. Warburg Research empfiehlt das Unternehmen mit einem Kursziel von 34 EUR weiterhin zum Kauf.

Mensch und Maschine SE hat eine aktuelle Marktkapitalisierung von circa 453 Mio. EUR und ist ein führender Anbieter von CAD Lösungen in Europa. LBBW Research empfiehlt die Aktie mit einem Kursziel von 34 EUR zum Kauf.

Nabaltec AG hat eine aktuelle Marktkapitalisierung von circa 233 Mio. EUR. Das Unternehmen stellt Produkte in den Bereichen funktionale Füllstoffe und technische Keramik her. Hauck & Aufhäuser empfiehlt das Unternehmen zum Kauf. Das Kursziel ist 39 EUR. Die fünf Unternehmen mit der schlechtesten Kursentwicklung der Scale sind:

Scale Verlierer, Quelle: OnVista

nebenwerte ONLINE Redaktion

Verfasst von nebenwerte ONLINE Redaktion

nebenwerte ONLINE ist ein neuer, deutschsprachiger Börsenblog für Nebenwerte weltweit. Dank fundierter Recherche und globalem Expertennetzwerk berichtet nebenwerte ONLINE regelmäßig exklusiv über spannende Wachstum-Stories aus dem Bereich der Small- und Midcap Aktien und bietet börseninteressierten Lesern somit mit eine effiziente Informationsplattform für Investment- und Tradingchancen.

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.